Babykleidung: endlich eingeweiht


So, da wären wir nun zu viert im Hause Lotte. Sie ist am Dienstag große Schwester geworden und mächtig stolz auf ihr „Baby“. Sie ist so fasziniert von ihrer Schwester, dass diese jetzt überall mit hin muss- nicht einmal in die Badewanne ist sie gegangen, bevor das Baby nicht auch im Bad war. Und das als absolute Wasserratte! Als die Kleine dann Hunger hatte, ist sie eigenständig aus dem Wasser gekommen, um zu sehen warum „Baby weint“- Wehe ich mache mir ihrer Schwester nicht alles richtig ;)

Jetzt kann ich also die selbstgenähte Babykleidung einweihen- hätte ich mal noch viel mehr genäht, so niedlich sehen die kleinen Sachen aus! Und wie ihr seht, die neue Babygarderobe ist noch ein bisschen groß, aber dennoch zu niedlich an Lottes Schwester :D

Genäht habe ich einen Trotzkopf in Gr. 50 und eine Frida in Gr. 56. der Trotzkopf passt ganz gut, nur die Hose ist überdimensional riesig… Da hätte ich in der Breite bestimmt die Hälfte wegnehmen können! Naja, sie wird ja schnell größer und damit auch mopsiger ;P
Kann sich noch jemand kaum daran erinnern, dass das eigene Kind jemals so klein gewesen sein soll?! Und dabei war Lotte noch kleiner und leichter… ;)
image

image

image

 

Wir genießen jetzt erst einmal unsere Kennenlernzeit zu viert <3

 

3 comments

  1. Frau Käferin says:

    Herzlichen Glückwunsch zur Geburt der neuen kleinen Erdenbürgerin. Ich hoffe, dass es euch allen gut geht und ihr genug Ruhe und Zeit findet, um euch ausgiebig aneinander zu gewöhnen.
    Ganz liebe Grüße von Frau Käferin

Schreibe einen Kommentar