Beanie,Beanie,Beanie…

 

Also… Die Beanie und das Halstuch waren genäht. Was nun? Noch mehr Beanies :-) Also ran an das Schnittmuster und los ging es. Ich habe bloß in den Längen etwas variiert. DSC_0090DSC_0203 Tja, aber damit nicht genug… Ich habe mich dann gleich mal an eine Wendemütze gemacht. Nach dem gleichen Schnittmuster, von Mamahoch2, jedoch ohne die zusätzlichen Cm in der Länge.

2 mal zugeschnitten, und beide nach Anleitung genäht. Jedoch darf man die Wendeöffnung nicht vergessen. Beide Teile rechts auf rechts ineinander legen. Dann ganz normal das Bündchen dazu errechnen und zwischen die beiden Teile legen. Zusammen nähen, wenden und mit einem Matratzenstich schließen. DSC_000001 Ich bin mittelmäßig zufrieden. Ich habe den Overlockstich genommen und jetzt sieht sie relativ eckig aus.

Also nach meinem Geschmack mit einem normalen Geradstich nähen. ;-)

So… Und aller guten Dinge sind drei! Aber diesmal für mich. (Freude!!!) Ich habe mir eine Beanie genäht, aber dazu passend auch noch einen Loop.

Anleitung rausgesucht, und los ging es. Da kann ich nicht so viel zu berichten. Die Anleitung erklärt sich von selbst. Und das Ergebnis gefällt mir alle mal!

IMG-20140906-WA0002-001

DSC_0194-301

So…das war’s erstmal wieder.

Bis zum nächsten Mal.

Sandra

Schreibe einen Kommentar