Ein Kinderwagenmuff für die kalten Tage

So ihr Lieben!
Wie ihr ja selber wisst, wird es nun kälter. Aber noch nicht so kalt dass ich Handschuhe tragen möchte.
Also, was muss her?
Ein Kinderwagenmuff.
Also habe ich mir hier schnell ein Schnittmuster rausgesucht.
Ruckzuck die Stoffe zusammen gesucht und los ging es.

DSC_0220-001

Diesen wunderschönen Wachstuch-Stoff gab es auf der Kreativ-Infa und Teddyplüsch aus jedem gut sortierten Stoffladen.
Aber wieso Wachstuch? Es soll nicht nur schön aussehen, sondern auch trocken halten. Deswegen Wachstuch :-)

 

DSC_0222-001Die Stoffe werden jetzt rechts auf rechts gelegt und dann wird drauflos genäht. Die Wendeöffnung nicht vergessen!!

 

DSC_0225-001Wie ihr seht nehme ich bei der Wendeöffnung, trotz Wachstuch, Stecknadeln.
Man soll ja eigentlich Klammern nehmen. Wer sie nicht hat, kann sie nicht nehmen ;-)

 

 

DSC_0229-001

DSC_0230-002

DSC_0231-001

Bei den Knöpfen müsst ihr aufpassen, dass sie auch wirklich alle in die gleiche Richtung gucken. Sie werden (wie auf dem letzten Foto) dann zusammengeführt. Sonst klappt das nicht.

 

DSC_0232-001

DSC_0234-001So sieht es dann zusammengeknöpft aus. Und glaubt mir, der Muff ist riesig. Da passen auch Riesen Männerhände rein. :-D

Da es für mich ist, darf es heute auch zu RUMS!

Na denn.
Bis zum nächsten Mal,
Sandra

2 comments

  1. Agnes says:

    Hi Sandra. Wow was für ein toller Block. Und du bist ja schon ein echter Profi an der Maschine. Bin auch am nähen wenn Job und Mann es zu lassen. Werde jetzt öfters euren Block besuchen. Macht weiter so!

    • admin says:

      Hi Agnes!
      Dankeschön für das Lob!
      Ich habe früher von meinen Kollegen eine Tasche genäht bekommen, da war ich total begeistert und wollte sowas auch können. ;-)
      Jetzt mit Kind nutze ich einfach mal die Gelegenheit.
      Und für Tipps und Anregungen habe ich immer ein offenes Ohr.
      Liebe Grüße
      Sandra

Schreibe einen Kommentar