Ein schnelles Geschenk mit Ahhh-Effekt

"Ah, wow, nein wie toll" Wer hört so etwas nicht gerne, wenn er etwas an jemanden verschenkt, der ihn gut kennt?! Ich habe vergangene Woche genau das erleben können <3.  Bei einer meiner chaotischen Tagesplanungen kam auch die nächste Verabredung von Lars, Lotte und Anabelle (so heißt die Motte nämlich mit vollem Namen) näher. Bei einigen Facebook-Plotter-Gruppen war gerade das Glitzerfieber in Gläsern ausgebrochen. Und da es wenige Gruppen sind, in denen sich Sandra nicht rumtreibt (ihrer Plotterlsigkei sei Dank :P), habe ich das zum Anlass für eine Überraschung genommen. Es geht natürlich auch ohne Plotter, ist mit nur einfacher ;) Ihr braucht Haarspray (mussste ich mir erst einmal kaufen^^), ein Glas, welches ir verschönern wollt (ich habe ein Einmachglas verwendet), Zucker, eine Lichterkette (zB die 10er LED Ketten) und euer Motiv aus schwarzer Vinylfolie (dann ist der Kontrast am größten)  Das Glas wird innen ordentlich mit Haarspray eingenebelt und anschließend mit Zucker ausgeschwenkt. Es muss überall Zucker kleben! Sonst hat das Glas am Ende Flecken... Hat das nicht beim ersten Mal geklappt, einfach neu einnebeln und wieder mit Zucker ausschwenken. Zuletzt eine dicke Schicht Haarspray über den Zucker sprühen, damit er innen am Glas hält und nicht abgeht. Wer zB ein Weckglas nimmt: Das Logo ist am Ende kaum noch zu erkennen :) Wenn es dann noch Richtung Wand gedreht wird, perfekt ;) Jetzt noch die Vinylfolie draufkleben und die Lichterkette hineinlegen. Fertig. Anmachen und mit Ahh-Effekt verschenken <3 Liebe Grüße  Ps: Die Überraschung ist geglückt :D

One comment

Schreibe einen Kommentar