Lars zweiter Geburtstag

Ja…Ich weiß…Es geht jeder Mutter, jedem Vater so…
Die Kinder werden alle so schnell groß! UNd zwei Jahre hören sich überhaupt nicht lang an- aber zwei Jahre mit so einem winzigen Wesen geht rum wie im Flug.

Was ich eigentlich sagen wollte:
Lars ist nun 2 Jahre alt! Wir haben gefeiert.
(Mareike ist nach Dänemark in den Urlaub gefahren. SIe hat aber leider nicht daran gedacht das Lars Geburtstag hat. Also müssen wir nochmal nachfeiern….)

Aber ich bin immer noch nicht an dem Punkt angekommen wo ich euch erzählen möchte das ich einen super Kuchen gebacken habe.
Und zwar einen „gefüllten“ Kuchen. Denn zu jeder Feier gehört ein Kuchen!
Ich habe eine 2 in den Kuchen gebacken. :-D
Aber da meine Kamera gerade noch im Auto liegt kann ich euch leider noch nicht mit mehr Details informieren.

Aber morgen kommen dann die Fotos.
Sorry. Es ist doch zwei Tage später geworden!

Dafür aber jetzt.
Ich habe ein ganz normalen Rührkuchenteig genommen

4 Eier
250 g Butter (weiche)
250 g Zucker (Ich mache meist nur die hälfte rein)
1 Päckchen Vanillezucker
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

(Das Rezept reicht für den bunten Kuchen und den „normalen“ Kuchen! )

Und je nach belieben kommen dann die Farben rein ;-)
Ich habe grün, gelb, blau und rot genommen.

Bei ca 175 Grad Celsius backen bis der Kuchen durch ist. Ca 45 Minuten

Dann habe ich mir eine Schablone zurecht geschnitten und die Stücke (ca 4 cm dick) ausgeschnitten.

SAMSUNG CSC

SAMSUNG CSC

Die fertigen zweien kamen dann ca 2 Stunden in den Gefrierschrank, damit sie nicht so schnell brechen bim reinlegen.

Als nächstes kam dann eine dünne Schicht Teig in eine kleine Kastenform. Und darin wurden die zweien liegend reingedrückt (aber vorsichtig)! Davon habe ich leider kein Foto gemacht :-(

Dann den restlichen Teig darüber geben und nochmals ca 45 Minuten backen :-)
Das Ergebniss sah dann so aus:

Ganz liebe Grüße
Sandra

6 comments

  1. Marietta says:

    Hallo Sandra,
    sie Zeit rast mit den Kleinen total. Meine Große kommt dieses Jahr in die Schule, dabei ist doch die Kiga-Eingewöhnung erst vor einer kurzen Weile gewesen.
    Bin auf deine Fotos gespannt, so ein besonderer Kuchen gehört für uns auch immer zum Geburtstag dazu.
    Lieben Gruß
    Marietta

    • admin says:

      Es war ja „bloß“ was kleines. Aber ich habe es mal wieder selber gemacht. :-D Deswegen war ich ganz stolz auf mich das ich es geschafft habe :-)

    • admin says:

      Das macht es mir jetzt nicht leichter :-D
      Du hättest sagen müssen: Ach quatsch, es wird einfacher :,-D
      Dann würde ich ganz entspannt in die nächsten Jahre gucken! ;-D

Schreibe einen Kommentar