Patchwork die Zweite

Da ich die erste Krabbeldecke so erfolgreich fertiggestellt hatte, packte mich der Größenwahn- eine Patchworkdecke für unser Sofa. Natürlich wollte ich, dass wir alle drunter passen, also musste sie entsprechend groß werden. Hmm… 1,80×1,35 m erschien mir ausreichend.bei 15cm pro Quadrat also 108 Einzelteile, die aneinander genäht hören.

Damit ich den Stoff nicht umsonst zerschneide, habe ich mir dieses Mal mögliche Muster auf Papier aufgemalt (so kann ich mir das Endergebnis besser vorstellen…)

1. Also Quadrate ausgeschnitten
2. laut Muster auf dem Boden hingelegt

Patchworkmuster

3. die Quadrate reihenweise eingesammelt (zur besseren Übersicht habe ich jeden Stapel entsprechend mit 1-12 beschriftet)
4. die einzelnen Quadrate zu Reihen zusammengenäht
5. die einzelnen Reihen zu einer großen Fläche zusammengenäht
6. aus Fleece (günstig bekommst du Fleece bei IKEA oder KiK) die Rückseite nähen (bei mir aus vier Rechtecken, weil der Fleece nicht groß genug war)
7. Patchworkdecke mit der rechten (schönen) Seite nach oben hinlegen
8. Fleece mit der rechten Seite nach unten (also auf die Patchworkdecke) legen
9. Rings herum absteppen – Wendeöffnung nicht vergessen!
10. Decke wenden
11. Stoff an der Wendeöffnung nach innen einschlagen und alles einmal komplett absteppen.

Fertig!

IMG_2609

Da es eine Sofadecke ist, habe ich auf ein Innenfutter verzichtet. Wer mag, kann Volumenvlies oder alternativ eine Steppdecke zwischen Schritt 7 und 8 einfügen und mitabsteppen.
Hast du auch eine Decke genäht? Dann hinterlasse einen Kommentar und zeige sie uns!

Liebe Grüße,
Mareike

3 comments

  1. Jessica Hagen says:

    Hallo, das nennt ich mal eine tolle, kurze und knappe Anleitung. Sobald ich wieder aus dem Urlaub zu Hause bin, werde ich mich mal dran machen.
    Liebe Grüße aus Mexiko. :)
    Jessi

Schreibe einen Kommentar