RAS und Trotzköpfe.

So.
Nachdem mein Mann leider keine Elternzeit mehr hat, muss ich jede kurze Minute, in dem der Zwerg schläft (neben dem normalen Chaos ;-)),zum zuschneiden oder nähen nutzen.
Also dauert es nach, meinem Empfinden, Jahre bis zum nächsten Beitrag.
Aber ich habe wieder was geschafft!

Wie Mareike, habe ich mich jetzt an die RAS rangemacht. Man, ist die simpel und einfach! Das perfekte Einsteigermodell, oder für Eilige! :-D
Das Schnittmuster ist von Nähfrosch und findet ihr hier.
Zu Beginn konnte ich mir, trotz Fotos, kaum vorstellen , wie aus diesem Schnittmuster so eine Hose werden konnte.
Aber dank der Anleitung, war es seeeehr gut verständlich!! ;-)

Und was daraus geworden ist, seht ihr hier!DSC_0031-1025.jpg

Die erste Hose ist aus normalen Jersey.DSC_0042-001

Und da das Wetter ja nun so langsam auch etwas kühler wird, ist die zweite Hose aus schönem, kuscheligem Sweat.DSC_0043-002

Und passend dazu, habe ich jeweils einen meiner heißgeliebten Trotzkopf-Pullis gezaubert.

Wie man sieht, habe ich den Kragen diesmal mit einem gaaaanz schmalen Bündchen gemacht.DSC_0036

Der ‚Nachteil‘ daran ist, dass ich den Kragen absteppen musste. Ansonsten ist es dasselbe, wie immer ;-)DSC_000001

Damit zum bee my baby- sew along Woche 5 und zu Kiddikram. Die Trotzköpfe gehen noch zu Schnabelina !

So ihr Lieben.
Bis zum nächsten Mal.
Liebe Grüße
Sandra

One comment

Schreibe einen Kommentar