Reststoffverarbeitung ;-) / Utensilos die Zweite

Ich hatte noch soviel Baumwollstoff über. Also, was soll ich damit anstellen??
Utensilos kann man nie genug haben. ;-)

Also habe ich meine Reststoffe zusammengesucht, Bügelvlies her und mir hübschen neuen Wachstuchstoff besorgt.
(Ich habe jetzt einen Stoffladen, ganz in meiner Nähe!!! )
Das Schnittmuster wieder rausgesucht und dann ging es wieder los.
Tipp: Damit ihr das nicht immer wieder ausrechnen müsst, zeichnet euch eine Schablone, wenn ihr mehrere macht. Wie geschrieben: Utensilos kann man nie genug haben.

Stoff bügeln und Bügelvlies zurecht schneiden. Und dann einmal festbügeln.
DSC_0393

Natürlich nicht vergessen, Backpapier zwischen legen. Sonst ist euer Bügeleisen vorerst hin :-/
DSC_0394

Es geht weiter.
Ich habe mich an die Anleitung gehalten, bis auf dass ich die Wendeöffnung nicht an der Seite habe, sondern am Boden.
DSC_0419So sieht es dann aus, beim wenden. :-)

Hier wird, nach dem wenden, die Naht geschlossen.DSC_0429

DSC_0430So sieht die Naht dann nach dem schließen aus.

Dann bloß noch eine hübsche Ziernaht ausgesucht, den Rand damit abgesteppt und fertig sind die Utensilos.DSC_0425

Tadaaaa…. Zwei neue!!! :-D
DSC_0433

Diesmal ist es ein bisschen ausführlicher, als das erste Geschriebene :-)

Also… Dann bis zum nächsten Mal!!

Sandra

Schreibe einen Kommentar