Was tun mit Papas alter Jeans? Upcycling Frida

Hmm, da war ich neulich mit meinem Mann und Lotte Fahrrad fahren und hatte einen tollen Tag.
Zuhause angekommen stellte mein Mann dann fest, dass seine über alles geliebte Jeans gerissen ist!

Da ich neulich erst etwas aus Jeansstoff nähen wollte, aber keinen hatte, hab ich die Hose kurzerhand behalten!

Also, Schnittmuster der Frida rausgeholt (ich liebe den Schnitt einfach!) und losgelegt:
image

Dem Schnitt habe ich 1cm Nahtzugabe gegeben, weil Jeans ja nicht dehnbar ist.

image

Da es eine Jeanshose wird, mussten coole Hosentaschen her!

ich habe mit Vliesofix gearbeitet und die alten Hosentaschen der Jeans verwendet.

image

Die Hosentaschen ausgeschnitten, Vliesofix auf der Rückseite aufgebügelt und gemäß Vorlage ausgeschnitten.

image

Dann auf der Hose (Rückteile sind aneinandergenäht) an passender Stelle erneut aufgebügelt. Alles rundherum knappkantig abgesteppt und die Taschen sind fertig!

image

image

Jetzt noch zwei Herzen aus Jerseyresten auf die Vorderseite bügeln und feststeppen und dann die Bündchen annähen.

IMG_4649 IMG_4648 IMG_4651

 

Wie findet ihr die Hose? Ich finde sie klasse und der Papa freut sich, dass seine Lieblingshose weiterlebt :)

viele Grüße

Mareike

Schreibe einen Kommentar